INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 24.04.2008
Sonstiges 24.04.2008

Google wagt Vorstoß ins mobile Display-Advertising

Der Suchmaschinenprimus bringt ab sofort Display-Ads aufs Handy.

Während die Börsianer noch darüber grübeln, ob sich die Wachstumskurve im Suchmaschinenmarketing abflacht oder nicht, erobert sich Google schon wieder neues Terrain: So kündigte der Suchmaschinenprimus jetzt die Auslieferung von Display-Ads an Mobiltelefone in 13 internationalen Ländern, darunter auch Deutschland, an. Unternehmensangaben zufolge sehen die grafischen Werbemittel aus wie aus dem Internet gewohnt, wurden aber so verkleinert, dass sie auf die Handydisplays passen. Alle Anzeigen werden kontextsensitiv ausgeliefert, abgerechnet wird auf CPC-Basis. Voraussetzung für Werbekunden: Die Banner müssen auf Websites verlinken, die für mobile Endgeräte optimiert wurden.

Das könnte Sie auch interessieren