INTERNET WORLD Logo Abo
Google: Verblasst der Mythos?
Sonstiges 20.01.2009
Sonstiges 20.01.2009

Google: Verblasst der Mythos?

Auch bei Google macht Arbeit nicht immer Spaß

Auch bei Google macht Arbeit nicht immer Spaß

Das gelobte Land ist keins: Auch bei Google sind Mitarbeiter unzufrieden. Das hat eine Befragung ehemaliger Mitarbeiter ergeben.

Wie soll man jemals in der Arbeit glücklich werden, wenn man es bei Google nicht ist? Der Suchmaschinenanbieter galt lange als absolutes Vorbild, wie man seinen Mitarbeiter das Leben so einfach wie möglich macht. Und das nicht nur mit kostenlosem Bioessen in der hauseigenen Kantine, sondern auch mit der Erlaubnis, 20 Prozent der Arbeitszeit in eigene Produkte investieren zu dürfen. Weihnachten wurde jedoch erstmals an der Weihnachtsgratifikation gespart und das Unternehmen kündigte vergangene Woche an, Stellen und Standorte zu streichen.

Im vergangenen Jahr hat Google eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die ehemalige Mitarbeiter nach den Gründen für ihre Kündigung und ihre Zufriedenheit im Unternehmen befragt. TechCrunch zitiert aus den Mails: Google-Angestellte beschwerten sich über den langwierigen Einstellungsprozess, die im Branchenvergleich niedrigere Bezahlung, die Anonymität, den großen Bürokratieaufwand und über unfähige Manager. Kritik, wie sie auf viele große Firmen zutrifft - und Google ist eine von ihnen.

Das könnte Sie auch interessieren