INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 17.09.2012
Sonstiges 17.09.2012

Routenplanung für die Bahn Google gibt Fahrplanauskunft und verkauft Bahntickets

Google erweitert seinen Kartendienst "Maps" und bietet nun in seinem Routenplaner auch Verbindungen der Deutschen Bahn an - inklusive Deep-Link zum Fahrkartenkauf.

Google bietet in Maps nun auch die Zugverbindungen der Deutsche Bahn an. Um den Dienst zu nutzen, müssen in Google Maps lediglich Abfahrts- und Zielort eingegeben werden, die Routenfunktion aufgerufen und das entsprechende Icon mit einem Zug gedrückt werden. Die Suchmaschine spuckt dann die nächst mögliche Bahnverbindungen inklusive einer Wegbeschreibung für eventuelle Fußwege aus. Standardmäßig werden die zeitlich nächsten Verbindungen gesucht, wobei Datum und Uhrzeit auch gezielt ausgewählt werden können.

Google Transit berechnet auf Basis der Fahrplandaten der Bahn innerhalb des gewünschten Zeitrahmens alle möglichen Bahnverbindungen mit Uhrzeit, Zugtyp und Dauer der Reise. Erstmalig bei Google Transit führt ein direkter Link den Nutzer zum Ticketkauf, ohne die Reisedaten auf bahn.de erneut eingeben zu müssen. Darüber hinaus findet der Kunde dort auch aktuelle Verkehrsinformationen zu der angegebenen Verbindung. In Google Transit - so der Name des neuen Dienstes - sind alle Nah- und Fernverkehrsverbindungen enthalten der Deutschen Bahn. 

Das könnte Sie auch interessieren