INTERNET WORLD Business Logo Abo
Tolingo schließt zweite Finanzierungsrunde ab
Sonstiges 24.05.2011
Sonstiges 24.05.2011

Tolingo schließt zweite Finanzierungsrunde ab Frisches Kapital für die Expansionspläne

Die Onlineübersetzungsplattform Tolingo konnte eine zweite Finanzierungsrunde abschließen. Als neuer Investor beteiligte sich Acton Capital Partners an dem Unternehmen. Auch die bisherigen Investoren schossen noch einmal Geld nach.

"Mit dem frischen Kapital wollen wir in Deutschland und auch im Ausland wachsen", erklärt Tolingo-Geschäftsführer Gunnar Piening. Die Globalisierung biete da enorme Chancen für dieses Geschäftsmodell.

Bereits seit Oktober 2009 sind die Venture-Capital-Gesellschaft Neuhaus Partners und die KfW über das Programm "ERP-Startfonds" in Tolingo investiert. In welcher Höhe die neue Finanzierungsrunde abgeschlossen wurde und die Konditionen der Beteiligung wurde Stillschweigen vereinbart. Neben den großen Investoren sind das Gründer- und Managementteam des Unternehmens sowie einige Business Angels an dem Übersetzungsdienst beteiligt.

Die Plattform wurde 2008 gegründet und verbindet Auftraggeber mit selbstständigen Übersetzern in allen Ländern. Derzeit bietet Tolingo 220 verschiedene Sprachkombinationen in 26 Fachrichtungen an. Dabei übernimmt die Plattform die Verteilung der Aufträge an geeignete Übersetzer und kümmert sich um die Qualitätssicherung, Abrechnung und Kundenservice.

Das könnte Sie auch interessieren