INTERNET WORLD Logo Abo
Recherchequellen vor dem Onlinekauf (Foto: Fotolia.com / kebox)
Sonstiges 17.08.2011
Sonstiges 17.08.2011

Recherchequellen vor dem Onlinekauf Freunde spielen eine große Rolle, Social Networks keine

Wo informieren sich Online-Käufer vor dem Kauf eines Produktes? Die Antwort der Marktforscher von Fittkau & Maaß lautet: Das hängt sehr vom Produkt ab.

Produktübergreifend sind vor allem Testberichte aus dem Netz oder aus Zeitschriften für rund 29 Prozent der Umfrageteilnehmer die wichtigste Referenz. Am zweithäufigsten verlassen sich die Online-Käufer dann aber auf die Produktbewertungen fremder Internet-Nutzer.

Auf Rang drei unter den beliebtesten Recherchequellen liegen laut Fittkau & Maaß die Online-Shops selbst - noch vor der Meinung von Freunden und Bekannten. Social Network-Sites wie Facebook als auch Weblogs von Unternehmen/Marken wurden von weniger als zwei Prozent der Befragten im Rahmen der Vorbereitung ihres letzten Online-Kaufs aufgesucht.

Aber: Das Informationsverhalten variiert sehr je nach Art des Produktes, das gekauft werden soll. "Nicht immer sind Online-Informationsquellen dabei die allererste Wahl", proklamieren die Studienautoren. So seien zur Vorbereitung von Computer- und PC-Käufen Testberichte mit Abstand am wichtigsten, gefolgt von Produktbewertungen anderer Nutzer. Bei Online-Modekäufen könne der gedruckte Katalog durchaus noch mit dem Webshop anderer. Vor dem Buchkauf legten Webshopper indes größten Wert auf die Empfehlung anderer. Dabei fließen allerdings Meinungen von Bekannten und Freunden häufiger in die Kaufentscheidung ein als die von unbekannten Internet-Nutzern.

Das könnte Sie auch interessieren