INTERNET WORLD Business Logo Abo
Gymondo geht an ProSiebenSat.1
Sonstiges 16.07.2013
Sonstiges 16.07.2013

Gymondo geht an ProSiebenSat.1 Fitness-Portal unter neuer Führung

Ein halbes Jahr nach seiner Gründung wird das Online-Fitness-Studio Gymondo von der ProSiebenSat.1-Group weitergeführt. Gründer Magnus Resch verlässt die Plattform, neue Gymondo-Chefin ist Charlotte Andrae.

Das im Februar 2013 gegründete Fitness-Portal Gymondo.de wird nun von dem ProSiebenSat.1-Inkubator Epic Companies weitergeführt. Gymondo-Gründer Magnus Resch verlässt das Unternehmen, meldet der Branchenblog Gründerszene.de. Die Geschicke des Online-Fitness-Studios leitet demnach ab sofort Charlotte Andrae, ehemals Vice President Gobal Marketing bei der Beauty Trend Holding (Glossybox).

Resch hatte Gymondo nach seinem Weggang vom Inkubator Springstar gegründet. Die Plattform sollte als "Kombination von McFit, Video und einer intelligenten Auswertung" neue Impulse im Fitness-Bereich schaffen. Gemeinsam mit ProSiebenSat.1 wurde die Plattform ausgebaut. Das Medienunternehmen unterstützt Gymondo insbesondere mit Fernsehspots bei den Sendern der Mediengruppe.

Der Inkubator Epic Companies wurde Anfang des Jahres 2013 in Berlin von der Sendergruppe ProSiebenSat.1 gegründet. Als erste Projekt ging das Uhren- und Schmuckportal Valmano online.

Das könnte Sie auch interessieren