INTERNET WORLD Logo Abo
Wimdu macht 90 Millionen US-Dollar locker
Sonstiges 15.06.2011
Sonstiges 15.06.2011

Wimdu sichert sich 90 Millionen US-Dollar Finanzierungsrunde fürs Buchungsportal

Wimdu sichert sich in einer Finanzierungsrunde die Unterstützung von verschiedenen Investoren. Insgesamt 90 Millionen US-Dollar fließen in den Onlinemarktplatz für Privatunterkünfte.

Neben Rocket Internet ist auch die schwedische Beteiligungsgesellschaft Kinnevik bei der Investorengruppe mit von der Partie. "Wir freuen uns sehr, mit einigen der bekanntesten Investoren Europas zusammenarbeiten zu können", so Arne Bleckwenn, Global CEO und Mitgründer von Wimdu. Mit Hilfe der Investitionsmillionen will das Buchungsportal den Ausbau seines weltweiten Netzwerkes vorantreiben.

Das Berliner Unternehmen bietet auf seiner Onlineplattform Zugriff auf über 10.000 Unterkünfte in über 150 Städten weltweit. Privatleute können so Reisende aus aller Welt in ihren vier Wänden aufnehmen und dabei Geld verdienen. Die Buchungs- und Zahlungsabwicklung wird dabei von Wimdu organisiert.

Die Investoren Rocket Internet und Kinnevik haben bereits zahlreiche Internetunternehmen im In- und Ausland mit Kapitalspritzen begleitet. Die Beteiligungsfirma der Samwer-Brüder war auch beim Start des Online-Schuhshops Zalando dabei und investierte in das Europageschäft von Groupon beziehungsweise CityDeal.

Das könnte Sie auch interessieren