INTERNET WORLD Logo Abo
Falscher Dalai Lama bei Twitter enttarnt
Sonstiges 10.02.2009
Sonstiges 10.02.2009

Falscher Dalai Lama bei Twitter enttarnt

Der Account des Nachahmers

Der Account des Nachahmers

Das Büro des twittert - innerhalb von zwei Tagen folgten dem Oberhaupt des tibetischen Buddhismus knapp 20.000 Fans. Jetzt stellt sich raus: Der Account gehörte einem Nachahmer.

"Nicht mit dem echten Dalai Lama verbunden" steht heute morgen als Hinweis in dem , den ein Bild und ein Zitat des Religionsführers zieren. Der Microblogging-Dienst hatte den Zugang vergangene Nacht gesperrt, da er den Nutzungsbedingungen nicht entsprochen hatte. Zuvor hatte es geheißen, das Büro des Religionoberhaupts zeichne für die Kurznachrichten verantwortlich. "Seine Heiligkeit dachte, es sei klug, sein Büro jungen und technisch versierten Nutzern öffentlich zugänglich zu machen", hieß es in einer der ersten Nachrichten. Das ist inzwischen relativiert. Mit dem Tweet "Willkommen auf der inoffiziellen Twitter-Seite des Dalai Lama" ging der Account nach der Zwangspause wieder live. Spannend wird sein, wie die -Gemeinde auf das unfreiwillige Coming-Out reagiert.

Sollen Religionsführer twittern?

Das könnte Sie auch interessieren