INTERNET WORLD Business Logo Abo
Firma versendet Fake-Briefe im Namen der Internet World
Sonstiges 07.02.2014
Sonstiges 07.02.2014

Warnung vor Abzocke im Rahmen der Messe Fake-Briefe im Namen der Internet World

Zur E-Commerce-Messe Internet World kursieren Briefe einer Firma mit Sitz in Mexiko, die diese unter dem Markennamen der Messe verschickt. Die Briefe können den Eindruck erwecken, Messeteilnehmer müssten sich bei der Firma in ein Ausstellerverzeichnis eintragen lassen. Das ist falsch.

Unter dem Namen "INTERNET WORLD GERMANY" verschickt eine Firma mit Sitz in Mexiko Briefe an Unternehmen, die auf der Internet World Messe ausstellen oder ausgestellt haben. Die Briefe können bei Empfängern den Eindruck erwecken, es sei notwendig sich bei dieser Firma in ein Ausstellerverzeichnis eintragen zu lassen. Darin heißt es unter anderem: "Die Aktualisierung Ihrer bestehenden Daten im Ausstellerverzeichnis ist erforderlich, um allen Anwendern eine problemlose Kontaktaufnahme mit Ihrem Unternehmen zu ermöglichen und um zu gewährleisten, dass ausschließlich richtige Daten veröffentlicht werden."

Weiter heißt es: "Für eine kostenpflichtige, gestaltete Werbeeinschaltung verwenden Sie bitte das beiliegende Formular." Briefe wie dieser sind nicht neu - sie sind ein wiederholter Versuch, Messeteilnehmer abzuzocken. Wer diesen Brief erhalten hat, sollte daher nicht darauf reagieren.

Wir bitten um Nachsicht und freuen uns auf Ihre Teilnahme an der diesjährigen Internet World am 25. und 26. Februar auf dem Münchner Messegelände.

Das könnte Sie auch interessieren