INTERNET WORLD Business Logo Abo
Ex-Freenet-Vorstandsvorsitzender gründet hello.de
Sonstiges 16.01.2014
Sonstiges 16.01.2014

Anbieter für Customer-Relationship-Management geht an den Start Ex-Freenet-Vorstand gründet hello.de

Ex-Freenet-Vorstandsvorsitzender: Spoerr

Ex-Freenet-Vorstandsvorsitzender: Spoerr

hello.de heißt ein neues Start-up aus Berlin, das sich Lösungen für sogenanntes 360 Grad Customer-Relationship-Management auf die Fahnen geschrieben hat. Neben klassischen Kommunikationskanälen setzt das Unternehmen vor allem auch auf Social Media. Zu den Gründern zählt der ehemalige freenet-Vorstandsvorsitzende Eckhard Spoerr.

Eckhard Spoerr, Ex-Vorstandvorsitzender der freenet AG, und Andreas Sand, Ex-Konzernleiter Conrolling und Geschäftsführer der freenet Festnetz-Internetsparte, haben hello.de an den Start gebracht. Das Unternehmen versteht sich als Customer-Relationship-Spezialist. 

Neben den klassischen Kommunikationskanälen im Kundenservice wie Telefon, Post und E-Mail setzt das Start-up auch auf Social-Media-Plattformen wie Facebook, Twitter, Blog und Chat. Außerdem übernimmt hello.de für Unternehmen, die über einen E-Commerce-Vertriebskanal verfügen, die Optimierung der Verkaufsprozesse. Das Unternehmen vergleicht das mit einer im Kaufhaus stattfindenden Verkaufssituation, in der potentielle Käufer Beratung und Unterstützung durch den Verkäufer erhalten. Ziel ist es, dadurch die Abschlussrate für Unternehmen zu erhöhen. "Wir gehen einen Schritt weiter als unsere klassischen Wettbewerber das heute tun: Wir bieten innovative Modelle für Kundenwertsteigerung und Absatzsteigerung im E-Commerce und gewinnen für Unternehmen ihre attraktiven Kunden von morgen", meint Spoerr.

- weitere Informationen zu dem Thema bietet INTERNET WORLD Business in einem Whitepaper.

Das könnte Sie auch interessieren