INTERNET WORLD Logo Abo
eBay übernimmt Zong
Sonstiges 08.07.2011
Sonstiges 08.07.2011

eBay übernimmt Zong Weitere Ergänzung für Paypal

eBay baut seinen Zahlungsdienst Paypal weiter aus und legt sich den Handy-Zahlungsanbieter Zong zu. Das Unternehmen wechselt für 240 Millionen US-Dollar den Besitzer.

Die Übernahme von Zong wurde jetzt durch eBay bestätigt und soll im dritten Quartal 2011 abgeschlossen werden. Der Onlinemarktplatz will mit der Akquise das Angebot seines eigenen Zahlungsdiensts Paypal sowohl technisch aufwerten, als auch die eBay-Tochter personell verstärken.

Zong ist ein Zahlungsdienstleister, bei dem Handybesitzer ihre mobilen Einkäufe über die Handyrechnung abwickeln können. Das Unternehmen arbeitet dazu mit 250 Mobilfunkanbieter in 45 Ländern zusammen, darunter in Deutschland auch T-Mobile, Vodafone, E-Plus und o2.

Paypal steckt derzeit sehr viel Geld in die Entwicklung mobiler Bezahlmöglichkeiten: Im April hatte sich die eBay-Tochter das Start-up FigCard und das ortsbezogene Netzwerk Where zugelegt. Damit könnte sich Paypal mehr und mehr zu einem Anbieter ganzheitlicher Lösungen anbieten, der nicht nur mobile Zahlungen abwickelt, sondern sie auch mit ortbezogener Werbung verbindet.

Das könnte Sie auch interessieren