INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 15.04.2008
Sonstiges 15.04.2008

E-Commerce: Webshopper sind Wiederholungstäter

Jeder zweite Webshopper kauft monatlich mindestens zweimal im Internet ein, ermittelte eine aktuelle Studie.

Im vergangenen Jahr haben 53 Prozent der Internetnutzer in Deutschland mehrmals im Monat Waren oder Dienstleistungen online eingekauft. Jeder Zehnte bestellte sogar mehr als fünf Mal monatlich im Netz. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie "Käufertypologien im Internet - Umsatzstimulation durch erfüllte Kaufmotive" des Softwareherstellers Novomind in Kooperation mit wiwo.de und handelsblatt.com.

Insgesamt kauften 2007 rund 30 Millionen Deutsche online ein. Das Umsatzvolumen des deutschen Handels belief sich auf etwa 18 Milliarden Euro. Surfer, die noch nie etwas in virtuellen Shops erworben haben, gibt es kaum mehr - ihr Anteil unter den Internetnutzern liegt nur bei vier Prozent. Der Online-Handel überwindet damit ehemalige Akzeptanzhürden und etabliert sich als regulärer Einkaufskanal neben dem traditionellen Filialgeschäft. Als Hauptmotive für ihre virtuellen Einkäufe geben die Online-Shopper den schnellen Zugriff auf Informationen (75 Prozent) und die Unabhängigkeit von Ort und Öffnungszeiten (62 Prozent) an.

Das könnte Sie auch interessieren