INTERNET WORLD Logo Abo
Zalando und Mirapodo mit neuen TV-Kampagnen
Sonstiges 16.08.2011
Sonstiges 16.08.2011

Zalando und Mirapodo mit neuen TV-Kampagnen Duell im deutschen Werbefernsehen

Fast zeitgleich gehen die beiden Schuhversender Zalando und Mirapodo zum Start der Herbst-Winter-Saison mit neuen TV-Spots on air. In der Kommunikation gehen beide aber ganz andere Wege.

Während Zalando in allen vorhergehenden Spots ausschließlich sein großes Schuhsortiment bewarb, positioniert sich der Category-Killer jetzt auch als Trendshop für Klamotten. Gleich geblieben ist der Hang zur Skurrilität in den Spots. Denn erst am Ende des TV-Clips wird klar, dass die Damen, die sich flüsternd über ihre Klamotten unterhalten, eigentlich Opfer eines Banküberfalls sind. Beibehalten hat die verantwortliche Werbeagentur Jung von Matt/Fleet auch den Claim "Schrei vor Glück", bei dem das traditionelle "oder schick's zurück" schon länger gestrichen wurde. "Dieser hat bei den Kunden  mittlerweile Kultstatus erreicht und wird bei unserer Markenbekanntheit von 95 Prozent eng mit uns als Unternehmen verbunden", sagt Christian Meermann, Chief Marketing Officer der Zalando.

Konkurrent Mirapodo indes hebt den herausragenden Service und die persönliche Kundenbetreuung des Unternehmens in den Vordergrund der Kommunikation. Im TV-Spot, der erstmals am 18. August on air geht, kommuniziert das Unternehmen, dass das Mirapodo-Team mit großem Einsatz alle Fragen der Kunden beantworten und die Wünsche der Kunden sogar schon vor der Bestellung kennt. Als Anrufer im Call-Center fungieren reale Mirapodo-Kunden, die vorab in einer großen Social-Media-Aktion gecastet wurden. Auch die Call-Center-Mitarbeiter sind reale Angestellte der Otto-Tochter. Das Gesamtkonzept zur Kampagne stammt aus der Feder der Berliner Agentur Preuss und Preuss. "Die Kampagne soll so das Unternehmen Mirapodo transparent machen. Wir wollen das Unternehmen bewusst öffnen und neue Wege gehen", sagt so Norbert Richard Meinike, Head of Brand & Communications bei Mirapodo.

Der aktuelle Zalando-Spot zum Anschauen:

Das könnte Sie auch interessieren