INTERNET WORLD Business Logo Abo
Media Ventures investiert in merkando
Sonstiges 20.12.2011
Sonstiges 20.12.2011

Media Ventures investiert in merkando Dirk Ströer beteiligt sich

Durch eine Minderheitsbeteiligung von Media Ventures erhält merkando neues Kapital. Damit will der Print-on-Demand-Anbieter für Merchandising-Produkte neue Marktsegmente erobern.

Mit der Finanzierung durch die Beteiligungsgesellschaft von Dirk Ströer soll nun der großflächige Markteintritt finanziert werden. "Das Team von merkando, das vorrangig aus der Musikindustrie kommt, hat es in kurzer Zeit geschafft, eine attraktive Plattform zu schaffen", meint Markus Barnickel, Corporate Finance Advisor bei eventurecat, der das Team bei der Finanzierung begleitet hat. "Mit Media Ventures ist nun ein Partner an Bord, der nicht nur Geld, sondern auch seine Netzwerke und Erfahrungen einbringt. Die Höhe der Beteiligung ist nicht bekannt.

merkando bietet mehr als 600 Produkte, die Inhaber von Marken in Shops auf ihren Websites den Fans anbieten können. Das Unternehmen stellt das Shop-System, lässt die Artikel on Demand durch seine Partner bedrucken und versendet sie an die Käufer. Zu den Kunden der 2009 gegründeten Firma zählen unter anderem die Serien Marienhof und Sturm der Liebe, Künstler wie Herbert Grönemeyer und Lou Bega sowie Medienkonzerne wie Viacom und Sony Pictures.

Das könnte Sie auch interessieren