INTERNET WORLD Business Logo Abo
Führungswechsel bei Etsy
Sonstiges 25.07.2011
Sonstiges 25.07.2011

Führungswechsel bei Etsy Dickerson löst Kalin ab

Nicht mehr CEO: Kalin

Nicht mehr CEO: Kalin

Bei Etsy, dem Online-Marktplatz für selbst gemachte Produkte, dreht sich das Personalkarussell. Vergangene Woche legte Geschäftsführer und Firmengründer Rob Kalin im amerikanischen Mutterkonzern sein Amt nieder. Nachfolger soll nun Technikvorstand Chad Dickerson werden.

Dickerson hatte den Führungswechsel persönlich im Etsy-Blog bekannt gegeben: "Mit einer guten Technik an der Hand und einem starken Partner wie unserem COO in Adam Freed ist es Zeit für mich, meine Aufmerksamkeit auf andere Aspekte des Geschäfts zu konzentrieren", schrieb er dort. Gleichzeitig dankte er dem scheidenden Firmengründer: "Rob begann Etsy. Es war seine Idee. Mich einzustellen, war seine Idee. Wir alle stehen tief in seiner Schuld für die Gründung der Firma, die wir alle lieben". Als neuer Geschäftsführer plant Dickerson, das Unternehmen effizienter zu machen und gleichzeitig mehr Risiken einzugehen, um dieses Ziel zu erreichen.

Etsy gründete sich im Jahr 2005. Bereits im Juli 2008 hatte Kalin seinen Posten als CEO schon einmal niedergelegt und an Maria Thomas übergeben. Als diese im Dezember 2009 das Unternehmen verließ, kehrte Kalin jedoch auf den Chefsessel zurück.

Der Marktplatz Etsy hat rund neun Millionen Mitglieder und betreibt weltweit rund 800.000 aktive Shops. Durch niedrigere Gebühren wurde die Plattform vor allem für viele ehemalige eBay-Händler attraktiv. Deutscher Etsy-Klon ist das Internet-Startup Dawanda.

Das könnte Sie auch interessieren