INTERNET WORLD Business Logo Abo
Devin Wenig verantwortet die Marktplätze
Sonstiges 08.09.2011
Sonstiges 08.09.2011

eBay holt neuen Chef für seine Marktplätze Devin Wenig verantwortet die Auktionsplattform

Devin Wenig verantwortet die Marktplätze

Devin Wenig verantwortet die Marktplätze

Der frühere CEO der Geschäftseinheit Markets bei der Nachrichtenagentur Thomson Reuters, Devin Wenig wechselt zum Onlinehändler eBay. Er übernimmt dort ab sofort die Sparte "Globale Märkte" und trägt damit auch die Verantwortung für die internationale Auktionsplattform.

Der 44-Jährige berichtet in seiner neuen Funktion an den eBay-Präsidenten und CEO John Donahoe. Wenig übernimmt damit die Position von Lorrie Norrington, die bereits vor einem Jahr ihren Posten aus familiären Gründen räumte. Das Geschäftsfeld Marketplaces, für das Devin Wenig künftig verantwortlich zeichnet, erwirtschaftet rund 60 Prozent des Umsatzes des gesamten eBay-Konzerns. Neben der Auktionsplattform gehören auch die Onlineanzeigenplätze eBay Classifieds und die Ticket-Webseite StubHub zur Sparte.

Wenig war bei Thomson Reuters für den Bereich Markets, der den Verkauf von Finanzinformationen und Nachrichten umfasst, verantwortlich. Im Zuge der Übernahme von Reuters durch Thomson war er maßgeblich an der Integration beteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren