INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 22.04.2008
Sonstiges 22.04.2008

Deutscher Multimedia Kongress öffnet zum 16. Mal die Tore

Auf dem Deutschen Multimedia Kongress vom 17. bis 18. Juni in Berlin referieren Sprecher wie David Weinberger über die Themenschwerpunkte Mobile, Online-Werbung, Monetarisierung und IPTV.

Zum inzwischen 16. Mal lädt die MFG Baden-Württemberg in Berlin zum "Deutschen Multimedia Kongress" (DMMK). In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband der Digitalen Wirtschaft (BVDW) wurden Referenten wie der "Cluetrain-Manifesto"-Autor David Weinberger vom 17. bis 18. Juni in die Bundeshauptstadt geladen, um mit anderen Experten aus Wirtschaft und Politik sowie Anbietern und Anwendern über die aktuellen Herausforderungen der interaktiven Medien zu diskutieren.

Den Auftakt bilden dabei halbtägige Warm-Up-Sessions zu den Themen Intranet 2.0, Employer Branding und Mobile (Portability, Usability, Design). Zum Abschluss der zweitägigen Veranstaltung wird der seit 1995 ausgetragene Deutsche Multimedia Award (DMMA) verliehen. Die Preisverleihung wird Oliver Welke moderieren, was angesichts der angebotenen Aktivitäten (Kick & View) zur Fußball-EM (u.a. Public Viewing, Menschenkicker) kaum besser passen könnte.Das komplette Programm zum Kongress finden Sie unter www.dmmk.de.

Das könnte Sie auch interessieren