INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 28.01.2014
Sonstiges 28.01.2014

Die E-Commerce-Trends des Tages - 28.01.2013 Cyberport wächst - aber nur um zwei Prozent

Langsam beginnt die Jahreszeit der Geschäftsabschlüsse. In der Online-Branche macht Cyberport den Anfang und vermeldet ein, positiv ausgedrückt, moderates Wachstum von 2 Prozent. Angesichts der Boom- und Jubelmeldungen, die die letzten Jahre im E-Commerce bestimmt haben, liest sich eine solche Zahl beinahe alarmierend: Ist das etwa der Beginn der gefürchteten Konsolidierung für den Online-Handel, sind die Zeiten der großen Zuwächse vorbei? Noch sieht es nicht danach aus, Cyberport muss sich lediglich in der hart umkämpften CE-Branche gegen einen neuen Mitbewerber behaupten: die kräftig Gas gebende Media Saturn-Gruppe.

Die E-Commerce-Trends des Tages liefern wir Ihnen gerne auch jeden Morgen um 7.30 Uhr kurz und prägnant in Ihr E-Mail-Postfach. Hier geht's zum kostenlosen Online-Abo.

- NEWS -

Cyberport konnte seine Umsätze im Jahr 2013 um 2 Prozent auf 548 Millionen Euro steigern. Damit flacht sich die Wachstumskurve des Elektronikversenders deutlich ab. Der Grund darin liegt nach Ansicht von Cyberport im engagierten E-Commerce-Auftritt von Media Saturn. >>>Exciting Commerce

Intersport hat einen neuen Online-Chef: Stephan Lemm wird Interimsgeschäftsführer. Lemm war von 2006 bis 2010 CEO Central Europe bei Yves Rocher, seit 2011 ist er als Berater mit der eigenen Firma Slem4 unterwegs. Bei Intersport hat der erfahrene Digitaler eine Menge zu tun: Die Sporthandelskette hat eine maues Geschäftsjahr hinter sich, zum seit März 2013 laufenden Online- und Multichannel-Geschäft nennt Intersport zwar keine konkreten Zahlen, räumt aber ein, dass Steigerungspotenzial bestünde. //www.lebensmittelzeitung.net/news/personen/protected/Sportgeschaefte-bekommt-neuen-Online-Chef_103300.html?id=103300&&utm_source=RSS&utm_medium=RSS-Feed&utm_reader=feedly:>>>Lebensmittelzeitung (nur für Abonnenten), Textilwirtschaft

Outfittery gönnt sich ab 1. Februar einen eigenen Head of Sales. Die neu geschaffene Position des Verkaufsleiters wird von André Burmann, bis dato Verkaufsleiter bei 7trends, besetzt. Er soll die Serviceleistungen verbessern und den Markenauftritt des Online-Händlers hochwertiger gestalten. >>>Textilwirtschaft

Hermes wird das Geschäftsjahr 2013 im Februar wohl mit einem Umsatz-Wachstum im zweistelligen Bereich abschließen. Die Otto-Tochter profitierte auch von einem guten Weihnachtsgeschäft: Im Dezember stieg die Zahl der europaweit gelieferten Pakete um 10 Prozent. //www.lebensmittelzeitung.net/news/it-logistik/protected/Hermes-peilt-zweistelliges-Plus-an_103298.html?id=103298&&utm_source=RSS&utm_medium=RSS-Feed&utm_reader=feedly:>>>Lebensmittelzeitung (nur für Abonnenten)

Rolle Rückwärts in Sachen Redtube: Das Landgericht Köln hat erste Streaming-Abmahnungen gegen das Video-Portal zurückgewiesen. Den Anträgen auf Herausgabe der Namen der Telekom-Kunden, die das Portal nutzen, hätte nicht entsprochen werden dürfen, da Streaming keinen rechtswidrigen Verstoß gegen das Urheberrecht darstelle. Noch kann die Gegenseite gegen den Entscheid Beschwerde einlegen. >>>Golem.de

 

- INTERNATIONAL -

Google weiterhin im Kaufrausch: Der Konzern hat das britische Start-up DeepMind übernommen, das auf künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen ausgerichtet ist. 400 bis 500 Millionen US-Dollar soll Google für das Unternehmen hingeblättert und mit dem Gebot auch Facebook ausgestochen haben. Google hat im letzten Jahr neben Technologien für fahrerlose Autos und das vernetztes Zuhause auch eine Menge Unternehmen aus der Robotics-Branche übernommen. DeepMind scheint Teil eines größeren Konzepts zu sein. >>>CRN, >>>GoogleWatchBlog

Die Preisvergleichsseite PricePanda hat eine dicke Finanzspritze aus Deutschland erhalten: Die Tengelmann-Gruppe investiert drei Millionen US-Dollar in das Rocket Internet-Start-up, das bisher in Südostasien und Mexiko aktiv ist. >>>Techcrunch

Die kanadische Mode-Kette Eclipse Stores ist letzten August in den E-Commerce eingestiegen; seither hat das Unternehmen 94 Prozent seiner Online-Bestellungen aus fünf von insgesamt 68  Ladengeschäften versendet. Die Warenhäuser wurden für den Online-Versand so gut wie nicht verwendet, ein Umstand, der kaum jemanden mehr überraschte als die Retail-Chefin Genevieve Bulgin. Inzwischen ist Eclipse ein ziemlich gutes Best Practice-Beispiel für Instore-Picking. >>>Internet Retailer

 - BACKGROUND -

Conversion Optimierung: Online-Kunden reagieren kaum auf einfache Webdesign-Kniffe wie Personen-Fotos oder große Schrift. Das geht aus einer Eyetracking-Studie von EyeQuant in Zusammenarbeit mit der Universität Osnabrück hervor. Auch angebliche Conversion-Garanten wie "kostenlos" oder "gratis" ziehen die Blicke deutlich weniger auf sich als erwartet. Das Fazit der Studie: Einheitliche Design-Tipps sind nutzlos, jeder Shop muss seine eigenen Conversion-Träger finden. >>>Onlinehändler-News

Big Data, Smart Wearables und B2B-Onlinehandel, das sind die globalen Trends für das Jahr 2014. Dieser Meinung ist zumindest das Beratungsunternehmen Frost & Sullivan, das die Trends aus Marktumfragen und Experteninterviews generiert hat. >>>Pressemitteilung

 

- ZAHL DES TAGES -

100 Millionen US-Dollar hat das amerikanische Start-up Harry's für eine 93 Jahre alte Feinschmiede-Fabrik im 5.700-Seelen-Städtchen Eisfeld bezahlt. Der Rasierklingen-Online-Händler will in der Thüringischen Provinz qualitativ hochwertige Rasierklingen produzieren. >>>t3n.de

 

- GEHÖRT -

 "Wir wissen, wann Sie zu Hause sind."

Nest-Gründer Tony Fadell skizziert im Spiegel Online-Interview, welchen Wert seine kürzlich von Google übernommene Firma für den Suchmaschinen-Giganten hat. >>>Spiegel Online

"Die Bahn kann das Verkehrsmittel des digitalen Zeitalters werden, wenn die digitale Welt Einzug in alle Züge erhält."

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) fordert, dass in allen Zügen der Deutschen Bahn Internet nutzbar wird. >>>Zeit.de

Das könnte Sie auch interessieren