INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 03.04.2008
Sonstiges 03.04.2008

Chrysler lässt Kunden mitbestimmen

Der Autohersteller will ein eigenes Kundenpanel aufbauen, um aus erster Hand zu hören, was diese über Produkte und Unternehmen denken.

Während Starbucks seine Kunden zum Nachdenken über mögliche neue Produkte motiviert, will der US-Autohersteller Chrysler seinen Kunden in Zukunft stärker zuhören. In einem geschlossenen Online-Beratungsgremium sollen rund 5.000 Konsumenten unter www.chrystlerlistens.com über ihre Produktwünsche diskutieren und bei Firmenentscheidungen ebenfalls ein Wort mitreden dürfen. Die neue Plattform ergänzt den Dienst Passenger von Chrysler, eine On-Demand-Customer-Collaboration-Plattform. Verantwortlich für die Umsetzung ist die US-Internet-Agentur Organic. Ihr schwebt eine Mischung aus Social Network, Community und Collaboration-Tools vor.

Das könnte Sie auch interessieren