INTERNET WORLD Business Logo Abo
Charles Fränkl
Sonstiges 27.10.2016
Sonstiges 27.10.2016

Internet-Veteran Charles Fränkl wird CEO von Smartfrog

Wechselt von Gigaset zu Smartfrog: Charles Fränkl

Gigaset

Wechselt von Gigaset zu Smartfrog: Charles Fränkl

Gigaset

Gigaset, ClickandBuy, AOL, Vodafone: Charles Fränkl hat schon einige berufliche Stationen durchlaufen. Nun wird der Internet- und Telko-Veteran neuer CEO des IoT-Anbieters Smartfrog.

An Erfahrung mangelt es Charles Fränkl nicht: Der Internet- und Telekommunikations-Veteran hat schon so einige berufliche Stationen in seinem Leben durchlaufen. Die neueste Herausforderung: Fränkl wird CEO von Smartfrog, Technologieunternehmen im Bereich "Internet of Things" (IoT).

Smartfrog erhofft sich von Fränkl neue Inspiration und Innovation im boomenden Segment Internet der Dinge. Das Unternehmen möchte Marktführer werden, zuletzt konnte Smartfrog eine Finanzierungsrunde von 20 Millionen Euro abschließen. Seit seiner Gründung im Juni 2014 kamen durch Förderungen 28 Millionen Euro zusammen. Investoren sind unter anderem e.ventures oder Target Global. Smartfrog hat Kunden in 130 Ländern und sitzt in Irland, China, der Schweiz und in Deutschland, hier in Berlin.

Fränkl war zuletzt Chef von Gigaset, Hersteller von DECT-Telefonen, Tablets und Smartphones. Unter "Gigaset elements" vertreibt das Unternehmen auch IoT-Lösungen, diesen Bereich hatte Fränkl zuletzt maßgeblich vorangetrieben. Zuvor agierte der Manager als CEO bei ClickandBuy, AOL Deutschland und der Vodafone Telecommerce Group. Auch Swisscom gehört zu seinen beruflichen Stationen.

Das könnte Sie auch interessieren