INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 20.05.2008
Sonstiges 20.05.2008

Bonprix nutzt das Web 2.0

Der Kleidungsdiscounter führt mit Jungstil.de eine "User generated Brand" ein.

Der Kleidungsdiscounter Bonprix führt mit Jungstil.de Mitte Juni einen neuen Online-Shop ein, in dem die Kunden das Sortiment mitbestimmen dürfen. Zielgruppe ist ein junges, modisches und preisbewusstes Publikum, das häufig im Internet unterwegs ist, bisher aber nicht zu den typischen Versandhauskunden zählt. Gleichzeitig sollen aber auch junge bonprix-Kunden für die neue Marke gewonnen werden. Im Mitmach-Shop soll es Aktionen wie den "Modelcontest" oder "Du bestimmst den Preis" geben.

"Jungstil wird quasi zu einer user-generated-brand", erklärt Hendrik Schmidtpott, Projektmanager bei der für die Umsetzung verantwortlichen Bremer Agentur Hmmh Multimedia. Die Produkte - eine Mischung aus White-Label und Markenartikeln - werden anhand von Videos präsentiert. Animierte Teaserflächen sollen auf Styles und Trends aufmerksam machen.

Das könnte Sie auch interessieren