INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 21.04.2008
Sonstiges 21.04.2008

Blogs: Trafficschlampe für Startups?

Die Townster-Gründer ziehen in ihrem Weblog Bilanz über den Nutzen von Blogs zur Bekanntmachung des eigenen Startups. Ihr Fazit: Der Traffic, den man durch eine Drei-Satz-Erwähnung zur Primetime im Radio erhält, bringt 100 Mal mehr Nutzer und Viralpotential als fünf Postings bei Robert Basic & Co. Selbiger allerdings hält dies für den völlig falschen Ansatz: "Es geht nicht darum, ob ein Blogger Buzz erzeugt und die Trafficschlampe fürs Startup spielen soll oder kann", schreibt er in seinem Weblog "Basic Thinking". "Es ging und geht immer nur darum, dass man bei der Produktentwicklung so früh wie nur möglich geeignete Kandidaten als Nutzer ausfindig macht, die man stetig mit einbindet, bis man das Produkt vorzeigen kann, ohne am Markt vorbeigeplant zu haben. Wie auch immer man das regelt, wie teuer das ist, ob man die bezahlt oder nicht und wie groß dieser Alpha-Kundenkreis sein muss, kümmert mich nicht. Ohne das werdet Ihr mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit scheitern." (Basic Thinking Blog).

Das könnte Sie auch interessieren