INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 23.06.2008
Sonstiges 23.06.2008

Bewegte Webbilder: Zeit.de kooperiert mit dem ZDF

Kooperation statt Konfrontation - diesen Weg geht die "Zeit" im Umgang mit dem Bewegtbildangebot der öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF.

Monatelang haben Deutschlands Verleger gegen die Online-Bewegtbildoffensive der mit öffentlichen Gebührengeldern finanzierten TV-Sender ARD und ZDF gewettert. Jetzt gibt der Widerstand langsam nach. Das Online-Nachrichtenportal Zeit Online präsentiert ab sofort auf seiner Website www.zeit.de adas ZDF-Nachrichtenformat "ZDF 100-Sekunden". Darüber hinaus wird das Online-Portal weitere Videobeiträge des ZDF auf seiner Site anbieten. Bei allen Beiträgen handelt es sich um Inhalte, die das ZDF bereits für seinen eigenen Redaktionsbetrieb produziert hat.

"Die stundenaktuelle und internationale Videoberichterstattung ist für Zeit Online von großer Bedeutung", sagt Chefredakteur Wolfgang Blau. "Wir haben uns deshalb viel Zeit genommen, um die verschiedenen privaten und öffentlich-rechtlichen Kooperationsangebote zu evaluieren. Die konstant hohe Qualität des ZDF hat uns überzeugt", so Blau weiter. Die Lizenzierung der Beiträge erfolgt über die ZDF-Tochter ZDF-Enterprises. Die Laufzeit des Vertrags beträgt zwei Jahre.

Das könnte Sie auch interessieren