INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 10.12.2007
Sonstiges 10.12.2007

Axel Springer schaltet Bild.T-Online ab

Was aussieht, als sei die "Bild"-Website gekidnappt worden, ist in Wirklichkeit eine gewollte Kampagne von Axel Springer.

Wer derzeit zu Bild.T-Online surft und sich informieren will, warum die Ehe des baden-württembergischen Ministerpräsidenten gescheitert ist, wird beim Lesen des Aufmacher-Artikels jäh gestört. Eine Flash-Animation, die wie eine Bildstörung wirkt, legt sich über den Text und informiert den irritierten Leser: "Diese Website schalten wir in wenigen Tagen ab." Was aussieht wie ein Hack ist jedoch eine gewollte Kampagne von Axel Springer. Nach der Trennung von T-Online will dieser nämlich dem Web-Auftritt seines Flaggschiffs "Bild" einen Relaunch spendieren. Darauf wird der treue Besucher offensichtlich schon im Vorfeld vorbereitet.

Das könnte Sie auch interessieren