INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 13.02.2008
Sonstiges 13.02.2008

AOL-Werbechef nimmt den Hut

David Morgan

David Morgan

Die Amtszeit von David Morgan währte gerade drei Monate. Jetzt verlässt der AOL-Werbechef das Dickschiff und will wieder ein kleines Startup manövrieren.

David Morgan, nach dem Verkauf seines Behavioral-Targeting-Unternehmens Tacoda an AOL im September 2007 als Executive Vice President bei AOL und zuständig für die globale Werbestrategie und Partnerschaften von AOL, verlässt das Unternehmen wieder. Wie das Weblog "Valleywag" berichtet, will Morgan künftig an einem Startup-Unternehmen arbeiten, in das AOL eventuell sogar investieren will. Entsprechend sei die Trennung freundschaftlich erfolgt.

Seine Arbeit im vergangenen halben Jahr beurteilt Morgan positiv: Dank Investitionen in frei zugängliche Webservices habe man ein schönes Wachstum bei den Pageviews verzeichnet, sagte der einstige Real-Media-Gründer in einem Interview mit dem Marketing-Fachblatt "Horizont". AOL-Kritiker monieren indes, dass AOL der Wandel zum werbebasierten Unternehmen nur mäßig gelingt. Morgans letzter Arbeitstag bei AOL ist in der kommenden Woche. Seit vergangener Woche ist bereits der Stuhl von Kathleen Kayse, ehemals Executive Vice President von Digital Media Sales, verwaist.

Das könnte Sie auch interessieren