INTERNET WORLD Business Logo Abo
Gutes Weihnachtsgeschäft in den USA
Sonstiges 13.12.2010
Sonstiges 13.12.2010

Gutes Weihnachtsgeschäft in den USA Amerikaner geben 22 Milliarden US-Dollar aus

Allein in den ersten 40 Tagen der Weihnachtssaison 2010 haben die US-Amerikaner im Internet mehr als 21,95 Milliarden US-Dollar ausgegeben. Im Vergleich zum Vorjahr sind dies zwölf Prozent mehr als im Vorjahr.

Im letzten Jahr gaben die US-Bürger zwischen dem 1. November und dem 10. Dezember 19,7 Milliarden US-Dollar online aus. Besonders erfolgreich verlief für die Onlinehändler die vergangene Woche, teilte Comscore mit. In der Woche bis zum 10. Dezember 2010 wurden allein 5,15 Milliarden US-Dollar nur im Onlinehandel ausgegeben. Verglichen mit derselben Woche im Vorjahr ist dies ein Anstieg von rund elf Prozent.

Gute Umsätze bescherte in diesem Jahr auch der Cyber Monday. An diesem Tag lagen die Ausgaben bei rund einer Milliarde US-Dollar, gegenüber 887 Millionen US-Dollar am Cyber Monday 2009. Den prozentual größten Anstieg gab es jedoch am Thanksgiving Day, dem 25. November 2010. An diesem Tag gaben die US-Amerikaner 28 Prozent mehr aus als im Vorjahr. Verglichen mit den vergangenen Tagen waren die Ausgaben mit 407 Millionen US-Dollar an diesem Tag jedoch vergleichsweise moderat.

Am heutigen Green Monday erwartet Comscore einen der verkaufsstärksten Tage des Jahres. Allerdings hat jeder der folgenden Tage das Potenzial, derjenige mit dem meisten Ausgaben zu werden. Die bislang höchsten Ausgaben an einem Green Monday wurden im Jahr 2007 erreicht. Damals betrugen die Ausgaben im Onlinehandel rund 880 Millionen US-Dollar. Im letzten Jahr kam der Green Monday in der Rangfolge der wichtigsten Einkaufstage nur auf den fünften Platz.

Das könnte Sie auch interessieren