INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 02.04.2014
Sonstiges 02.04.2014

Rückgabe-Service Amazon führt Retouren-Schließfächer ein

Amazon.com
Amazon.com

Was für Sendungen zum Kunden gilt, soll bei Amazon jetzt auch für Retouren gelten. Der Online-Händler stellt in US-Metropolen Schließfächer auf, in denen Kunden Ware zurückgeben können.

Mit einem neuen Service will Amazon das Zurückgeben von Waren erleichtern. Der Online-Händler stellt in Tankstellen und Supermärkten von US-Großstädten Schließfächer auf, in denen Kunden bei Amazon bestellte Artikel retournieren können, wenn sie ihnen nicht gefallen oder passen.

Lieferkosten sind nämlich ein Faktor, den Amazon reduzieren möchte. Laut Wall Street Journal gab das Unternehmen im vergangenen Jahr für Bestellabwicklung insgesamt 8,6 Milliarden US-Dollar aus. Seine Lieferzentren näher an die Metropolen zu bauen, ist eine Strategie von Amazon, um Lieferzeiten so kurz wie möglich zu machen. Die Sendung von Retouren nun aus dem Postweg herauszunehmen, soll weitere Einsparungen bringen.

Die Kunden erhalten zum kostenlosen Zurücksenden ihrer Waren von Amazon einen Code gestellt, mit dem sie ein bestimmtes Schließfach öffnen und innerhalb eines Werktags dort ihre retournierten Artikel abstellen können. Dort holt die Ware ein von Amazon beauftragter Lieferdienst ab.

Schließfächer zum Abholen bestellter Ware hat Amazon bereits seit 2011 im Programm. Google hatte sich mit Bufferbox bereits im Dezember 2012 einen ähnlichen Dienst zugelegt, der allerdings mittlerweile in der Versenkung verschwunden ist.

Das könnte Sie auch interessieren