INTERNET WORLD Logo Abo
Mobiler Handel im rasanten Wachstum
Sonstiges 12.11.2012
Sonstiges 12.11.2012

Mobiler Handel im rasanten Wachstum 400 Millionen mobile Einkäufer weltweit

Für das Jahr 2012 prognostiziert eine Studie, dass die Zahl derer, die weltweit über mobile Geräte einkaufen, auf 400 Millionen Menschen ansteigen wird. In Europa sollen schon in nächster Zukunft ein Drittel der Smartphone-Nutzer über ihr Gerät einkaufen. Auch die Händler erkennen den Trend - 40 Prozent von ihnen bieten bereits mobile Kaufoptionen an.

Innerhalb von Europa sind die Nutzungszahlen mobiler Einkaufsoptionen noch stark unterschiedlich. Während in Großbritannien beispielsweise zwischen Mai und Juli 2012 20 Prozent der Smartphone-Besitzer mobil einkauften, handelte es sich in Frankreich um zehn Prozent (März 2012). In Spanien sind es gar 60 Prozent der Tablet-Nutzer und 33 Prozent der Smartphone-Besitzer, die bereits mobil eingekauft haben (Juni 2012).

Hierzulande stieg der Anteil der mobilen Einkäufer auf mehr als zehn Prozent, so die Studie "Global Mobile and M-Commerce Report 2012" des Sekundär-Marktforschungsunternehmens ystats. Hier sind es vor allem die jüngeren Nutzer im Alter von 14 bis 28 Jahren, die dem mobilen Einkaufen besonders aufgeschlossen gegenüberstehen.

Für die Zukunft prognostiziert die Studie, dass innerhalb der nächsten Jahre etwa ein Drittel der Smartphone-Benutzer in Europa ihr Gerät zum Einkaufen nutzen werden. Der mobile Online-Handel wird dann einen Anteil von etwa 5 Prozent am gesamten Einzelhandel ausmachen.

M-Commerce ist auf Wachstumskurs. Deutschland soll laut einer Zanox-Untersuchung sogar die höchsten Steigerungsraten verzeichnen. Eine Studie stellte kürzlich fest, dass in Großbritannien 84 Prozent der Modehändler keine mobile Website anbieten.

Das könnte Sie auch interessieren