INTERNET WORLD Logo Abo
Mobile Nutzung von Kartendiensten wächst (Foto: istock/thesuperph)
Sonstiges 19.04.2010
Sonstiges 19.04.2010

Mobile Nutzung von Kartendiensten wächst 3,87 Millionen Deutsche navigieren mit dem Handy

In Deutschland haben zwischen November 2009 und Februar dieses Jahres 3,87 Millionen Menschen ihr Mobiltelefon zur Navigation eingesetzt - ein Zuwachs von 79 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Im Gesamtdurchschnitt der Länder UK, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien betrug der Anstieg von Mobile Mapping und Navigationsdiensten 68 Prozent, berichtet Comscore. Den höchsten Zuwachs verzeichnete der Markt im Vereinigten Königreich mit 86 Prozent auf 5,7 Millionen Mobile-Map-Nutzer. Mit 4,9 Millionen Usern nimmt der italienische Markt den zweiten Rang ein, legte aber gegenüber dem Vorjahr mit nur 53 Prozent am wenigsten zu. Deutschland rangiert mit 3,9 Millionen Mobile-Map-Usern an dritter Stelle, gefolgt von Frankreich (3,5 Millionen) und Spanien (3,1 Millionen).

Diejenigen, die in der Dreimonats-Periode bis Februar 2010 über ihre Mobilfunkgeräte auf Kartenmaterial zugriffen, nutzten diese Dienste hauptsächlich (68,2 Prozent) im Auto oder in anderen Fahrzeugen. 35,3 Prozent aller Nutzer griffen auf die Dienste von öffentlichen Verkehrsmitteln aus zu. 27 Prozent waren bei der Nutzung zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs.

Das könnte Sie auch interessieren