INTERNET WORLD Business Logo Abo
Mister Spex schließt Finanzierungsrunde ab
Sonstiges 14.05.2013
Sonstiges 14.05.2013

Mister Spex schließt Finanzierungsrunde ab 16 Millionen für Online-Optiker

Der deutsche Online-Optiker Mister Spex hat eine Finanzierungsrunde über 16 Millionen Euro abgeschlossen. Mit dem Kapital will das Unternehmen in weitere Projekte investieren und die Weiterentwicklung seiner Onlineshops vorantreiben.

Mister Spex hat erfolgreich eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen. Angeführt wurde die Runde von Scottish Equity Partners (SEP), die neu bei dem Berliner E-Commerce-Unternehmen an Bord sind. Zudem haben sich bestehende Investoren wie Xange und DN Capital erneut an der Finanzierung beteiligt. Insgesamt wurden so mehr als 16 Millionen Euro in die Kassen gespült.

Das Geld wird Mister Spex nutzen, um in weitere Wachstumsprojekte zu investieren. "Wir werden vor allem den deutschlandweiten Ausbau unseres Optikernetzwerks von derzeit über 300 auf mittelfristig 400 bis 500 Partneroptiker und die Weiterentwicklung unserer internationalen Online-Shops für Frankreich, Spanien und Schweden vorantreiben", sagt Mister Spex-Geschäftsführer Dirk Graber.

Seit der Unternehmensgründung im Dezember 2007 ist Mister Spex stark gewachsen und hat im Jahr 2012 einen Umsatz in Höhe von 26 Mio. Euro erwirtschaftet. Außerdem wurde das Unternehmen auf der Neocom 2012 zum "Onlineshop des Jahres gekürt". Eigenen Aussagen zufolge verzeichnet das Unternehmen derzeit mehr als 500.000 Kunden.

Das könnte Sie auch interessieren