INTERNET WORLD Business Logo Abo
Mutterunternehmen von Lieferservice.de erhält neues Kapital
Sonstiges 11.01.2012
Sonstiges 11.01.2012

Mutterunternehmen von Lieferservice.de erhält neues Kapital 13 Millionen Euro für Takeaway

Takeaway.com, Betreiber von Lieferservice.de, bekommt 13 Millionen Euro Kapital von Prime Ventures. Die Investition soll für ein schnelleres internationales Wachstum eingesetzt werden.

Auf Lieferservice.de können Konsumenten deutschlandweit Essen Land bestellen. Takeaway.com ist in neun anderen europäischen Ländern mit Marken wie Lieferservice.at, Pizza.be und Thuisbezorgd.nl tätig. Das Unternehmen verarbeitet derzeit in einem Jahr mehr als 100 Millionen Euro an Bstellungen für rund drei Millionen Konsumenten.
"Unsere Mission ist schlicht und einfach: Wir bringen Konsumenten und Lieferdienste zusammen", erklärt Jitse Groen, Geschäftsführer und Gründer. "Die Investition ermöglicht es uns, unsere Zielmarke höher zu stecken."

Auch die Konkurrenz verfügt über neue Investitionen: Das Lieferservice-Portal Lieferheld hat sich im November 2011 eine satte Kapitalspritze von acht Millionen Euro gesichert. Mit an den Tisch holen sich die Berliner Jungunternehmer damit die russischen Investoren Ru-Net und Kite Ventures. Lieferando.de, ein Portal für Online-Essensbestellungen, hatte im Juli 2011 eine weitere Finanzierungsrunde über sechs Millionen Euro abgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren