INTERNET WORLD Business Logo Abo
Google Apps
Sonstiges 05.05.2015
Sonstiges 05.05.2015

Neue Themenkollektionen Google+ im Pinterest-Look

Shutterstock.com/Twin Design
Shutterstock.com/Twin Design

Wer seine Interessen auf Google+ teilen möchte, kann das nun auch über Themenkollektionen tun: Google bringt "Collections", in denen Pinterest-ähnlich Beiträge gesammelt werden.

Das Pinnwand-Modell von Pinterest hält bei Google+ Einzug: Das Google-Netzwerk führt "Collections" ein, über die Nutzer Beiträge in themenspezifischen Sammlungen zusammenstellen und diese in ihrem Freundeskreis oder auch öffentlich teilen können.

Die Themenkollektionen lassen sich über einen neuen Share-Button auf den einzelnen Beiträgen erstellen: Ein Dropdown-Menü ermöglicht das Einrichten einer neuen Sammlung oder das Hinzufügen des Beitrags in eine bereits bestehende. Die einzelnen Beiträge in den Collections erscheinen weiterhin ganz normal im Nachrichten-Feed des Nutzers. Über einen Link kann jedoch die Sammlung angesteuert werden.

Collections gibt es bereits für Android-Nutzer und in der Web-Version von Google+. iOS-Nutzer sollen in Kürze in das neuen Feature bekommen, so Google in seiner Ankündigung auf Google+.

Das Collections-Vorbild Pinterest ist derweil damit beschäftigt, für Developer neue Schnittstellen einzuführen.

Das könnte Sie auch interessieren