INTERNET WORLD Business Logo Abo
Frau in einem roten Kleid ruft ein Taxi
Sonstiges 05.12.2014
Sonstiges 05.12.2014

Finanzierungsrunde Uber auf 40 Milliarden US-Dollar bewertet

Shutterstock.com/maridav
Shutterstock.com/maridav

Trotz aller Kontroversen wächst Uber ständig. Jetzt gibt die Taxi-App eine Finanzierungsrunde bekannt, nach der das Unternehmen mehr als 40 Milliarden US-Dollar wert ist.

Auch wenn es in den Medien in den letzten Monaten für Uber heftig krachte: Die Investoren hat es offenbar nicht abgeschreckt. Die Taxi-App gab jetzt in ihrem Firmenblog bekannt, eine Finanzierungsrunde abgeschlossen und dabei satte 1,2 Milliarden US-Dollar eingesammelt zu haben.

Wer die Investoren sind, verrät Uber nicht, vermeldet aber stolz, mit dem neuen Kapital auf eine Gesamtbewertung von 40 Milliarden US-Dollar angestiegen zu sein. Das Kapital soll vor allem für die Expansion des Dienstes in der Region Asien/Pazifik eingesetzt werden, mit "weiteren Kapazitäten für strategische Investitionen", so CEO Travis Kalanick.

Das Wachstum des Taxi-App-Dienstes in den vergangenen zwölf Monaten erscheint in der Tat beachtlich, innerhalb eines Jahres ist der Anbieter nach eigener Aussage sechs Mal so groß geworden wie zuvor. Während Uber Ende vergangenen Jahres in 60 Städten und 21 Ländern vertreten war, ist der Taxi-Dienst jetzt in 250 Städten in 50 Ländern aktiv. Das verleitet Uber zu Zukunftsvisionen, in denen die Nutzer keine Autos mehr brauchen, weil die Nutzung des Uber-Angebots günstiger sei - und dadurch auch gleich Park- und Verkehrsprobleme gelöst sind.

Doch auch zu Selbstkritik ist Uber fähig. Man habe in den vergangenen Wochen Fehler gemacht - eine Anspielung auf diverse Skandale, in denen es um die Konkurrenz zwischen Lyft und Uber ging, aber auch um die Nutzung persönlicher User-Daten. Hier wolle das Unternehmen ansetzen und auch in interne Änderungen investieren, so der CEO im Blogbeitrag.

Das könnte Sie auch interessieren