INTERNET WORLD Business Logo Abo
Wall-Street-New-York
Sonstiges 19.12.2016
Sonstiges 19.12.2016

IPO Trivagos Börsenstart mit bescheidenem Erfolg

Shutterstock.com/Anastasios71
Shutterstock.com/Anastasios71

Das Debüt von Hotelsuchmaschine Trivago auf dem Wall Street-Parkett endete am Freitag mit einem bescheidenen Erfolg: Die Evaluierung des Unternehmens stieg und mehrere hundert Millionen US-Dollar Kapital kamen in die Kasse.

Nach Ansicht von Börsenexperten verlief der Börsenstart von Trivago gut, wenn auch nicht überragend: Die Hotelsuchmaschine konnte mit einem Plus von rund acht Prozent am ersten Handelstag schließen, was einem Aktienpreis von 11,85 US-Dollar gleichkommt, berichtet Techcrunch.

Nach Tag eins des Börsenhandels hat sich somit der Wert des Unternehmens bei rund vier Milliarden US-Dollar eingependelt. Das allerdings dürfte weit unter Trivagos eigenen Vorhersagen bleiben: Das Unternehmen hatte auf einen Aktienpreis zwischen 13und 15 US-Dollar gehofft.

Immerhin springt für die deutsche Suchseite dennoch einiges an Kapital heraus. Rund 287 Millionen US-Dollar brachte der Verkauf der Aktien. Mit dem Gewinn des Aktienverkaufs will Trivago seine Expansion vorantreiben.

Das könnte Sie auch interessieren