INTERNET WORLD Business Logo Abo
Slack
Sonstiges 18.09.2017
Sonstiges 18.09.2017

Finanzierungsrunde Slack sammelt eine Viertel Milliarde US-Dollar ein

Screenshot/Slack
Screenshot/Slack

Slack, Messenger-Dienst für Unternehmen, hat in einer neuen Finanzierungsrunde 250 Millionen US-Dollar eingenommen. Mit dem frischen Kapital soll sich die Bewertung von Slack nun auf 5,1 Milliarden US-Dollar belaufen.

Slack hat in einer neuen Finanzierungsrunde frisches Kapital eingesammelt - und zwar rund eine Viertel Milliarde US-Dollar. Angeführt wird die Runde vom japanischen Telekommunikationsunternehmen Softbank. Durch das enorme Investment soll sich die Unternehmensbewertung des amerikanischen Start-ups auf 5,1 Milliarden US-Dollar belaufen, berichtet Techcrunch.

Bereits im Juli gab es Gerüchte, dass das Start-up neues Kapital einsammeln will. Damals hieß es, dass Slack plane, 500 Millionen US-Dollar von verschiedenen Geldgebern einzustreichen. Einer davon sollte sogar Amazon sein. Aktuell hat Slack allerdings nur die Hälfte der 500 Millionen US-Dollar eingesammelt.

Konkurrenz für Microsoft und Co

In den vergangenen Jahren hat Slack an seinem Produkt gearbeitet und sich zu einem ernsthaften Mitbewerber zu Microsoft und Co gemausert.

Doch Microsoft will sich so schnell nicht den Rang ablaufen lassen. Nachdem sich die Übernahmepläne von Slack durch Microsoft zerschlagen haben, arbeitet Microsoft nun verstärkt an seinem Messenger Skype. Erst vergangene Woche launchte das Unternehmen ein neues Feature, durch das auch externe Personen zu Gruppenchats eingeladen werden können. Kurz darauf kam Slack mit einem ähnlichen Feature um die Ecke.

Das könnte Sie auch interessieren