INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 07.09.2020
Keller-Geschäftsführung
Sonstiges 07.09.2020

E-Commerce-Finanzierung

Keller Sports schließt Finanzierungsrunde über 10 Millionen Euro ab

Die drei Keller-Group-Geschäftsführer sind nach Ansicht der Investoren auf dem richtigen Kurs.

Keller Group

Die drei Keller-Group-Geschäftsführer sind nach Ansicht der Investoren auf dem richtigen Kurs.

Keller Group

Mit einem Online Shop alleine sind Geldgeber heute kaum mehr zu begeistern. Die Keller Group allerdings hat die richtige Investoren-Story gefunden. Sie kombiniert B2C-Shop, digitale Services, Community und datengetriebene Projekte. Und auch die Profitabilität steigt.

Die Keller Group hat eine neue Finanzierungsrunde in Höhe von über zehn Millionen Euro abgeschlossen. Die Mittel sollen unter anderem in den Ausbau der Premium-Mitgliedschaft, in das weitere Wachstum der Keller sMiles-App und ihrer Community sowie in die Weiterentwicklung der Customer Experience in den internationalen Online Shops von Keller Sports und Keller x fließen.

Mit der Finanzierung weitet die Co-Investor Gruppe als Hauptinvestor sowie Reimann Investors als weiterer Investor ihr Engagement bei der Keller Group aus. Alle bisherigen Investoren bleiben ebenfalls an Board. "Wir freuen uns sehr, dass wir unsere geplante Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen konnten. Aufgrund der derzeit unsicheren wirtschaftlichen Lage ist dieses erneut starke Vertrauen in unsere Firma keine Selbstverständlichkeit gewesen. Wir sind nun optimal aufgestellt, um das starke Wachstum der letzten Jahre weiter fortzusetzen", äußert sich Jakob Keller, Mitgründer und Geschäftsführer der Keller Group. 

Das starke Umsatzwachstum - getrieben durch die digitalen Services von Keller - bei zugleich überproportional steigender Profitabilität findet Bestätigung bei den Investoren. "Wir sind nach der Entwicklung der vergangenen Jahre und Monate überzeugter denn je, dass sich die Keller Group als nachhaltiger, digital getriebener Gewinner im Sport- und Lifestyle-Markt etablieren wird. Unter anderem sind die intelligente Verzahnung aller Keller-Services, die professionelle Umsetzung komplexer datengetriebener Projekte und das kontinuierlich profitable Wachstum für uns der beste Beweis", erklärt Dr. Ralph Eric Kunz, Partner der Co-Investor Gruppe und Beiratsmitglied bei Keller. Und Jussof Breshna, Partner bei Reimann Investors und Beiratsvorsitzender bei Keller, fügt hinzu: "Wir sind zuversichtlich, dass die zukunftsträchtigen digitalen Services und Smart-Data-Projekte die Firma in den kommenden Jahren nochmals auf ein neues Level bringen werden."

Investoren lieben datengetriebene Geschäftsmodelle

"Wir verzeichnen in diesem Jahr bereits über 60.000 Teilnehmer bei unseren Keller sMiles Challenges. Dies sind mehr Teilnehmer als beim größten Marathon der Welt in New York", so Moritz Keller, Mitgründer und Geschäftsführer der Keller Group. Die noch intensivere Verzahnung mit strategischen Lieferanten wird mit neuen Projekten weiter vorangetrieben. "Wir widmen uns seit letztem Jahr einem innovativen Predictive Analytics-Projekt. Hierbei wird die Qualität der Umsatz-, Einkaufs- und Marketing-Planung signifikant verbessert und wirkt sich letztendlich positiv auf Umsatz-, Margenentwicklung und weitere Kennzahlen aus", erläutert Marcus Trute, Geschäftsführer der Keller Group.

So werden im Zusammenspiel mit den Lieferanten Möglichkeiten geschaffen, die großen Herausforderungen der Warenplanung und -steuerung auf beiden Seiten signifikant zu verbessern. 

Die Keller Group will so die erfolgreiche Entwicklung vorantreiben und zugleich ihren klaren Kundenfokus kontinuierlich mit weiteren relevanten Mehrwerten und Services ausbauen, um ihre Community durch neuartige Wege zu begeistern.

Das könnte Sie auch interessieren