INTERNET WORLD Logo Abo
Euro Geldscheine
Sonstiges 15.01.2018
Sonstiges 15.01.2018

Finanzierungsrunde Gebrauchtwagen-Plattform Auto1 erhält 460 Millionen Euro

shutterstock.com/ Ewais
shutterstock.com/ Ewais

Die Gebrauchtwagen-Plattform Auto1 erhält ein Investment von satten 460 Millionen Euro. Das Geld stammt vom "Vision"-Investitionsfond des japanischen Technologiekonzerns Softbank. Mit dem frischen Kapital wird Auto1 mit 2,9 Milliarden Euro bewertet.

Die Berliner Gebrauchtwagen-Plattform Auto1 mit Marken wie wirkaufendeinauto.de bekommt eine Finanzspritze von 460 Millionen Euro. Geldgeber ist der "Vision"-Investitionsfonds des japanischen Technologiekonzerns Softbank. Auto1 werde bei dem Deal insgesamt mit 2,9 Milliarden Euro bewertet, teilten die Unternehmen am Montag mit. Das Geld solle in weiteres Wachstum und die internationale Expansion fließen. Auto1 ist bisher in über 30 Ländern aktiv und verkauft nach eigenen Angaben mehr als 40.000 Fahrzeuge pro Monat.

Softbank-Gründer Masayoshi Son hatte den rund 93 Milliarden US-Dollar schweren "Vision"-Fonds aufgesetzt, um in zukunftsträchtige Technologien und Unternehmen zu investieren. Das Geld kommt zu großen Teilen aus Saudi-Arabien und Abu Dhabi. Zu den bisherigen Schwerpunkten der "Vision"-Investitionen gehörten Robotik und Mobilitätsdienste. Auto1 passe in diese Strategie, sagte Co-Chef Hakan Koc. Die deutsche Firma habe eine effiziente datengestützte Plattform für den Gebrauchtwagenmarkt entwickelt, erklärte Softbank-Manager Akshay Naheta.

Das könnte Sie auch interessieren