INTERNET WORLD Business Logo Abo
airbnb-logo
Sonstiges 23.09.2016
Sonstiges 23.09.2016

Finanzierungsrunde Airbnb sammelt mehr als eine halbe Milliarde US-Dollar ein

Airbnb.com
Airbnb.com

Der Vermittler von Privatunterkünften Airbnb streicht in einer Finanzierungsrunde mehr als eine halbe Milliarde US-Dollar ein und wird damit zum zweitwertvollsten Start-up der USA. Angeführt wir diese Runde von Google.

Der Privatunterkunftsvermittler Airbnb soll in einer neuen Finanzierungsrunde satte 550 Millionen US-Dollar erhalten haben. Damit wird Airbnb nun mit 30 Milliarden US-Dollar bewertet und zählt nach Uber zum zweitwertvollsten Start-up der USA. Uber wird derzeit auf einen Unternehmenswert von 68 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Letzten Monat hatte der Privatunterkunftsvermittler die Finanzierungsrunde angekündigt und plant insgesamt Investorengelder in Höhe von 850 Millionen US-Dollar einzustreichen.

Wie businessinsider berichtet, zählen zu den Hauptinvestoren Google Capital und Technology Crossover Ventures. Das frische Kapital soll Aribnb vor allem für seine Wachstums- und Expansionsstrategie einsetzen.
Da Airbnb in einigen Städten mit rechtlichen Fragen zu kämpfen hat, muss sich das Unternehmen breit aufstellen.

Nicht nur in Berlin ist es mittlerweile untersagt, seine Wohnung über Airbnb anzubieten. Auch in den USA könnte es für das Start-up durch rechtliche Beschlüsse bald ernst werden. In New York ist der Senat gerade dabei Online-Werbung für Apartments zur Kurzeitmiete zu verbieten. Das würde das Geschäftsmodell von Airbnb so gut wie unmöglich machen. Auch in seiner Heimatstadt San Francisco soll es bald rechtliche Änderungen geben, die es dem Start-up schwer machen könnten.

Das könnte Sie auch interessieren