INTERNET WORLD Logo Abo
Walmart
Amazon 23.08.2018
Amazon 23.08.2018

Digitaler Buchmarkt Walmart steigt in E-Book-Verkauf ein

shutterstock.com/Niloo
shutterstock.com/Niloo

Nächste Runde im Wettbewerb Walmart gegen Amazon: Der US-Retailer Walmart startet jetzt den Verkauf von E-Books. 

Amazon bekommt Konkurrenz: Im hart umkämpften US-Online-Handel greift die Warenhauskette Walmart jetzt Amazon an und startet den Verkauf von E-Büchern. Das berichtet USA Today. In Kooperation mit Rakuten Kobo, dem Digitalverlag des japanischen E-Commerce-Giganten, steht für Kunden ab sofort eine Auswahl von mehr als sechs Millionen E-Books bei Walmart zur Verfügung.

Bei Amazon abgekupfert ist auch das Abo-Prinzip, bei dem die Kunden über einen monatlichen Obolus von 9,99 US-Dollar ein Audiobuch pro Monat kostenlos herunterladen können. Zugriff auf die E-Bücher ist über eine neue App sowie die Kobo-E-Reader möglich, die Walmart vertreibt.

Mit dem Vorstoß ins E-Book-Geschäft will Walmart an Amazons durchschlagenden Erfolg im digitalen Buchgeschäft anschließen: Der US-Gigant hält rund Dreiviertel des E-Buch-Markts und verkaufte nach Schätzungen von AuthorEarnings.com vergangenes Jahr 300 Millionen E-Books, sowie fast 95 Prozent aller Audiobooks.

Walmart ist derzeit auf Wachstumskurs: Der weltgrößte Einzelhändler konnte im zweiten Quartal 2018 vor allem im Online-Handel rund 40 Prozent zulegen.

Ihr wollt noch mehr Insights, Themen und Daten zu Amazon und seinem gigantischen Ökosystem? Dann abonniert jetzt unser wöchentliches kostenloses Update, die Amazon World News!

News alleine genügen euch nicht und ihr wollt euch zusätzlich mit Gleichgesinnten austauschen? Vom 27. bis 28. September findet in München die Amazon World Conference statt - live vor Ort und mit jeder Menge Networking-Gelegenheiten!
Das könnte Sie auch interessieren