INTERNET WORLD Business Logo Abo
Ezebee
Sonstiges 17.01.2014
Sonstiges 17.01.2014

Social-Commerce-Plattform auf Indiegogo ezebee.com startet Crowdfunding-Kampagne

Der 2013 gestartete Online-Marktplatz für Kleinunternehmer ezebee.com beginnt sein zweites Geschäftsjahr mit einer Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo. Mit den Einnahmen will die Plattform unter anderem Dienste wie die lokale Suche oder den Sprachausbau vorantreiben.

Die Social-Commerce-Plattform ezebee.com startet am 21. Januar 2014 eine Crowdfunding-Kampagne auf der globalen Finanzierungsplattform Indiegogo. Internetnutzer können die Kampagne 90 Tage lang unterstützen. Auf dem Online-Marktplatz verkaufen Kleinunternehmer und Kreative ihre Dienstleistungen und selbstgemachte Produkte wie Design, Mode, Schmuck und Möbel. Mit den Einnahmen aus der Kampagne will das Unternehmen seinen Service auch in Zukunft kostenlos anbieten und ausbauen.

"Bis März 2014 wollen wir auch mobil voll funktionsfähig sein", sagt CEO Ossian Vogel: "Außerdem konzentrieren wir uns auf das Thema 'Lokale Suche', der Sprachausbau wird weiter vorangehen und wir entwickeln für unsere Nutzer eine Reihe von spannenden Mehrwert-Diensten, wie zum Beispiel ein einfaches, aber umfangreiches Angebots-Rechnungs-Modul sowie eine gezielte Suche nach Lieferanten und Partnern." Bislang hat sich das organisch wachsende Portal, das Anfang 2013 online ging, selbst finanziert. Es wird inzwischen in sieben Sprachen betrieben und hat Mitglieder aus über 85 Ländern. Im Sommer 2013 wurde ezebee.com in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

Im Interview mit INTERNET WORLD Business sprach Firmengründer Vogel über den Relaunch der Seite, den Zweck der Alternativwährung Beecoin und warum die wirtschaftliche Situation in den Krisenländern Südeuropas Auslöser für die Geschäftsidee war.

Das könnte Sie auch interessieren