INTERNET WORLD Logo Abo
Firefox integriert Facebook
Sonstiges 15.10.2012
Sonstiges 15.10.2012

Firefox integriert Facebook Neue soziale API

Auch Browser werden sozial: Firefox bringt eine neue API heraus, über die die engere Verknüpfung des Browsers mit dem sozialen Netzwerk Facebook möglich werden soll.

Die "soziale Schnittstelle" soll den Entwicklern dabei helfen, soziale Angebote deutlicher im Browser zu platzieren. So soll es beispielsweise ein Seitenmenü den Nutzern ermöglichen, ihre sozialen Netzwerke im Blick zu behalten, während sie mit Firefox im Netz surfen. Als erstes soziales Netzwerk wird dabei mit der Integration von Facebook experimentiert.

Der Beta-Test des neuen Konzeptes stehe bereits kurz bevor, kündigt das Unternehmen im Mozilla-Firmenblog an. Die soziale API solle mehrere Anbieter unterstützen und habe "endloses Potential zur Integration sozialer Netzwerke, E-Mail-Anbieter, Finanzseiten, Nachrichtendienste und andere Applikation in Firefox".

Im April 2012 hatte Mozilla auf der Internet Engineering Task Force in Paris unter anderem seinen Videochat ohne Plug-in vorgestellt. Das Konzept ist übrigens nicht neu: Der Browser RockMelt bietet bereits seit 2010 einen ähnlichen Dienst an.

Das könnte Sie auch interessieren