INTERNET WORLD Business Logo Abo
Adobe lässt Flash-Cookies leichter löschen
Sonstiges 14.01.2011
Sonstiges 14.01.2011

Adobe lässt Flash-Cookies leichter löschen Neue Schnittstelle für mehr Datenschutz

Bislang waren Flash-Cookies nur umständlich über Einstellungen im Flashplayer selbst zu löschen. Jetzt haben sich Adobe, Google, Apple und Mozilla zusammengesetzt und eine neue Schnittstelle entwickelt, damit sich Flash-Cookies genauso leicht entfernen lassen wie konventionelle Browser-Cookies.

Über die neue Schnittstelle sollen die Cookie-Einstellungen für den Flash Player direkt in den jeweiligen Browsern vorgenommen werden. Damit wird auch sichergestellt, dass Adobes Flashplayer im "Privaten Modus" keine Cookies mehr dauerhaft speichert. Die Schnittstelle soll aber nicht nur vom Flashplayer genutzt werden, sondern von anderen Plug-ins.

Als erster Browserentwickler wird Google die neue API in Chrome integrieren.

Das könnte Sie auch interessieren