INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 28.04.2011
Neue stabile Version von Chrome
Sonstiges 28.04.2011

Google gibt neue Browserversion Chrome 11 frei

Der Elfer kann zuhören

Mit der neuen Version von Chrome integriert  in der elften Ausgabe seines Browsers nun auch einen Sprachinput über das gesprochene Wort. Darüber hinaus werden in Chrome 11 insgesamt Sicherheitslücken geschlossen.

Mit der Neuauflage will Google unter anderem Anfälligkeiten ausmerzen, die beim Umgang mit PDF-Dokumenten, Drop-down-Listen und anderem aufgetreten waren. Chrome-Nutzer werden automatisch auf die Neuversion aufmerksam gemacht. Neue Nutzer können sich Chrome 11 für Windows, Linux und Mac kostenlos herunterladen.

Sprachinput über HTML ist eine der Technologien, mit dem Google seinem Browser das Zuhören beibringt, so das . Kombiniert mit dem Übersetzungstool Translate ist die Verständigung im Ausland damit kein Problem mehr. Der Browser unterstützt das noch in Entwicklung befindliche Speech Input API des W3C, über das der Browser gesprochene Sprache in Text umwandelt. Die Funktion werden nicht nur die User selbst, sondern vor allem auch Web-Applikationen nutzen können.

Das könnte Sie auch interessieren