INTERNET WORLD Logo Abo
Strato Rechenzentrum
Sonstiges 23.09.2008
Sonstiges 23.09.2008

Strato forciert Green-IT-Strategie

Strato will in Rechenzentren Strom sparen

Strato will in Rechenzentren Strom sparen

Der Internet-Hoster Strato hat ein neues Serverboard auf den Markt gebracht, das beim Dedicated Hosting den Stromverbrauch halbiert.

Der Internet-Hoster Strato forciert sein grünes Image: Im Bereich Dedicated Hosting hat das Unternehmen ein Serverboard entwickelt, das speziell auf den Leerlaufbetrieb optimiert ist und dabei weniger als 40 Watt an Strom verbraucht. Normal sind rund 80 Watt, da herkömmliche Boards auf den Lastbetrieb ausgelegt sind. "Wir wollen unser Rechenzentrum nicht mit unnötiger Serverabwärme heizen", sagt Julien Ardisson, CTO der STRATO Rechenzentrum AG. "Deshalb haben wir ein Serverboard in Auftrag gegeben und mitentwickelt, dass insbesondere im Idle-Mode wenig Strom verbraucht. Es ist unglaublich effizient. Wir können es kaum erwarten, das Board bald im großen Stil einzusetzen."

AMD steht während der Entwicklung beratend zur Seite und hilft dabei, das Board perfekt auf die Energieeffizienz verschiedener Prozessoren auszurichten. Abgestimmt ist das Board unter anderem auf AMD's Dual Dynamic Power Management: Dank einer unabhängigen Stromversorgung können sich die einzelnen Prozessorkerne sowie der Speichercontroller unabhängig voneinander herunterschalten. Besonders gut eignet sich das Serverboard für Multicore-Prozessoren.

Das könnte Sie auch interessieren