INTERNET WORLD Business Logo Abo
Werbung in Social Media
Sonstiges 21.04.2010
Sonstiges 21.04.2010

Werbung in Social Media Inhalte aus Netzwerken im Werbemittel

Für alle Mediaagenturen, die Social Media in ihre Displaykampagnen integrieren wollen, bietet der Blogvermarkter mokono jetzt eine Lösung: In einem mit dem Produkt oder der Marke gebrandeten Werbemittel fließen Blogbeiträge, Twitter-Nachrichten oder Facebook-Inhalte ein.

Das sogenannte "Social Media Ad" bietet Unternehmen die Möglichkeit, gute und bereits bestehende Inhalte aus sämtlichen sozialen Netzwerken zu nutzen und gleichzeitig den Fans unter den eigenen Kunden mehr Gehör zu verschaffen. Zusätzlich bietet das Social Media Ad die Möglichkeit, eigene Kanäle wie YouTube-Channels oder Facebook-Fanpages zu bewerben. So entsteht ein authentisches und interaktives Werbemittel, das noch dazu über sämtliche Standardwerbeplatzierungen ausgeliefert werden kann.

Premiere feierte das einzigartige Format bereits während der Kampagne von Twentieth Century Fox zum Kinofilm Date Night, die von Xenion verantwortet wurde (zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken).

"Mit dem Social Media Ad ermöglichen wir die Verzahnung von Mediaplanung und Social Media Advertising", sagt Vasco Sommer-Nunes, Mitbegründer und Managing Director bei mokono. "Dieses Werbemittel kommt genau zum richtigen Zeitpunkt und hilft Planern, die Nachfrage nach Social Media nicht nur einfach, sondern auch mit überdurchschnittlichen Ergebnissen zu bedienen."

Das könnte Sie auch interessieren