INTERNET WORLD Logo Abo
Firefox 3 entthront Microsoft Explorer 7
Sonstiges 15.06.2009
Sonstiges 15.06.2009

Firefox 3 entthront Microsoft Explorer 7

Firefox 3 hat den Internet Explorer 7 von Microsoft als meist genutzten Browser abgelöst. Firefox wird nun von rund 40 Prozent aller Internet-Nutzer eingesetzt.

Die Versionen 7 und 8 des Internet Explorer erzielen zusammen nur 38 Prozent, ergab eine Studie von Fittkau & Maaß Consulting. Zukünftig wird sich das Wachstumspotential für den aktuellen Microsoft-Browser noch verschlechtern. Denn im Herbst soll das neue Betriebssystem Windows 7 in Europa gänzlich ohne Browser ausgeliefert werden. Der Grund: Die Bündelung verstößt der EU-Kommission zufolge gegen europäisches Wettbewerbsrecht.
Addiert man allerdings alle genutzten Versionen des Internet Exporers zusammen, ist Microsoft als Browser-Anbieter noch führend - allerdings nur aufgrund des Internet Explorers Version 6 aus dem Jahr 2001 mit 12 Prozent Marktanteil.

Die Alternativen - Safari, Opera und Chrome - kommen auf 7 Prozent Marktanteil. Googles Browser Chrome wird gerade einmal von rund 1 Prozent der Internetnutzer eingesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren