INTERNET WORLD Business Logo Abo
Finale Version von Windows 7
Sonstiges 23.07.2009
Sonstiges 23.07.2009

Finale Version von Windows 7

Microsoft hat mit der Produktion von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 begonnen. Mit dem Release to Manufacturing (RTM) erhalten nun Industriepartner die finalen Versionen der beiden Betriebssysteme.

Partnerunternehmen können damit rechtzeitig bis zum Marktstart am 22. Oktober 2009 ihre Produkte und Lösungen fertigstellen, die auf Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 basieren. Gemeinsam mit PC-Herstellern wurden fundamentale Hardware- und Softwareeigenschaften verbessert, zum Beispiel Energiemanagement, Ruhezustand, Startgeschwindigkeit, Akkulaufzeit oder Leistungsfähigkeit. Zudem können Hardwarepartner die Bedienoberfläche von Windows 7 personalisieren sowie Multitouch und integrierten Support für drahtlose Breitbandzugänge integrieren.

Microsoft zufolge automatisieren die beiden neuen Versionen tägliche Arbeitsprozesse, bieten verbesserte Sicherheit und vereinfachen die Verwaltung der PCs. Sie ermöglichen eine einheitliche, unternehmensübergreifende Suche in unterschiedlichen Quellen, zum Beispiel SharePoint-Seiten oder unternehmensinternen Datenbanken. Über Direct Access erhalten mobile Mitarbeiter auch ohne VPN-Verbindung sicher und unterbrechungsfrei Zugang zum Firmennetzwerk. Anwender in Niederlassungen können durch Branch Cache ebenfalls schneller auf Informationen im Netzwerk zugreifen.

Das könnte Sie auch interessieren