INTERNET WORLD Logo Abo
Sonstiges 22.12.2008
Sonstiges 22.12.2008

Alarm: Fast jede zweite Website verstößt gegen Datenschutz

(Foto: Kellermeister@pixelio.de)

(Foto: Kellermeister@pixelio.de)

Teilweise erhebliche Datenschutzmängel hat der IT-Spezialist Xamit im Rahmen einer Überprüfung von 26.209 Webseiten mittelständischer Unternehmen mittels Quellcodeanalyse ermittelt.

Um den Schutz persönlicher Daten im Internet ist es hierzulande nach wie vor nicht gut bestellt. So lautet das zentrale Ergebnis des "Internet Datenschutz-Barometers 2008", das der IT-Spezialist Xamit erstmals veröffentlichte. Von insgesamt 26.209 deutschen Internetpräsenzen zufolge verstoßen 45 Prozent gegen die gesetzlichen Bestimmungen oder weisen sonstige Indikatoren für ein mangelhaftes Schutzniveau auf. Zu den hierfür relevanten Kriterien zählen unter anderem das heimliche Erstellen von Webstatistiken, der Einsatz von Kontaktformularen ohne entsprechende Datenschutzerklärung, die Verwendung unsicherer Webshop Software sowie die Einbindung von Werbung durch Dritte ohne Hinweis auf die hierdurch generierten Nutzerdaten. Im Rahmen des Datenschutzbarometers waren zwischen September und November diesen Jahres mehr als 1,3 Millionen Webseiten mittelständischer Unternehmen, sowie öffentlicher Institutionen mittels Quellcodeanalyse untersucht worden.

Das könnte Sie auch interessieren