INTERNET WORLD Logo Abo
Apples Zukunft ohne Steve Jobs
Sonstiges 30.08.2011
Sonstiges 30.08.2011

Apples Zukunft ohne Steve Jobs Gute Aussichten

Steve Jobs hat seinen Rücktritt als CEO von Apple eingereicht. Ist dies nur das Ende einer Ära oder der Anfang vom Ende?

Die große Mehrheit der internetworld.de-Leser sieht die Zukunft des Computerkonzerns optimistisch: 73 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Apple unverändert erfolgreich sein wird. Fast jeder Fünfte, nämlich 19 Prozent, denkt, dass das Unternehmen ohne Jobs in die Bedeutungslosigkeit sinkt. Jeder Zwölfte glaubt, dass es sich nun noch besser entwickelt. An der Umfrage nahmen 116 Personen teil.

Jobs hatte am vergangenen Donnerstag mitgeteilt, dass er seinen Pflichten und Aufgaben als Apple-CEO nicht mehr nachkommen könne. Der 56-Jährige trat mit sofortiger Wirkung zurück, wurde aber sofort zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats bestimmt. Der Grund für seinen Rückzug ist sein kritische Gesundheitszustand. Jobs leidet bereits seit Jahren an einer Krebserkrankung, die ihn schon mehrfach zu längeren Auszeiten gezwungen hatte. Seine Rolle als CEO übernimmt nun der bisherige COO des Unternehmens, Tim Cook. Dieser führt den Konzern schon seit Januar 2011, als sich Jobs von den täglichen Pflichten als Firmenspitze zurückzog.

Sie wollen noch abstimmen? Hier geht's zur Umfrage.

Das könnte Sie auch interessieren