INTERNET WORLD Business Logo Abo
Sonstiges 28.05.2014
Sonstiges 28.05.2014

Vernetztes Zuhause Apple steigt ins Smart-Home-Business ein

shutterstock/Denys Prykhodov
shutterstock/Denys Prykhodov

Bereits auf der Entwicklerkonferenz The Apple Worldwide Developers Conference (WWDC) am 2. Juni 2014 könnte Apple eine eigene Plattform im Bereich Connected Home vorstellen.

Apple arbeitet bereits seit geraumer Zeit an einer eigenen Lösung im Bereich Smart Home und steht kurz vor der Veröffentlichung des Systems - das hat die Financial Times erfahren.



Demnach könnte bereits am 2. Juni 2014 auf der Entwicklerkonferenz WWDC etwas Entsprechendes der Öffentlichkeit präsentiert werden. Apple entwickelt dem Gerücht zufolge aber keine eigene Hardware, sondern will Drittanbietern die Implementierung in einer eigenen Plattform ermöglichen, sodass beispielsweise Alarmanlagen, Beleuchtungssysteme oder andere vernetzbare Produkte direkt über iPhone oder iPad bedient werden können.



Die Steuerung der Funktionen ist zwar bislang auch schon über die iOS-Apps für verschiedene Smart-Home-Lösungen möglich, Apple will aber die Hersteller speziell zertifizieren und so vor allem auf das Thema Datensicherheit setzen. Auch die Einbindung des für dieses Jahr erwarteten neuen Apple TV soll Bestandteil der Smart-Home-Strategie sein.

Auch in Sachen iPhone brodelt die Apple-Gerüchteküche: Nach neuen Informationen könnte das neue Smartphone iPhone 6 bereits im Juni 2014 vorgestellt werden. ums iPhone 6 brodelt weiter: Das neue Apple-Smartphone sollte im September 2014 auf den Markt kommen. Nach neuen Informationen ist es aber schon im Sommer soweit.

Das könnte Sie auch interessieren